Montag, 20. April 2015

13. Animenight in Dresden



19.04.2015


 Seit meine Tochter ein richtiges Cosplay Outfit bekommen hat, sind wir irgendwie ständig auf CONs.

Con ist die Abkürzung für Convention falls du das nicht wusstest liebes Tagebuch. Kurz gesagt eine Zusammenkunft ;)

Erst waren wir auf der DeDeCo in Dresden:

CAPTAIN  Jack Sparrow aus Fluch der Karibik

Game of Thrones Gruppe

Ruffy und Nami aus One Piece

Yuki Cross aus Vampire Knight

 dann auf der Leipziger Buchmesse


Abby aus NCIS


Big Daddy aus dem Game BioShock

Katarina aus League of Legends


Ein Ork würde ich behaupten :P


The Riddler und Poisen Ivy

 und erst letzten Freitag waren wir bei der Animenight in Dresden.

Yoshino aus Date a live


Kagome (meine kleine Schwester *stolz bin* ) und Inuyasha aus Inuyasha

Jeanne aus Jeanne die Kamikaze Diebin


Wo ich auf der Dedeco noch ein bißl Schiss hatte, die Leute anzusprechen (ja ich bin schüchtern), hab ich seit der LBM keine Berührungsängste mehr.

Meine Tochter sagt: "Mama fotografier die da drüben" und ich renn los. Das endet dann meist in einem Stundenlangen Run auf die Cosplayer *schwitz*


Schwierig wirds erst wenn sie beispielsweise sagt:

"Mama da ist Junko Enoshima von Dangan Ronpa"                                     

   "Ööööhhh wer?" "Wo?" "Wie sieht sie aus?"


"Oh man Mama, jetzt ist sie weg"


"Puh"

Junko Enoshima doch noch erwischt :P (Dedeco)

Meine Tochter ist natürlich selbst auch Cosplayer und zwar Asuna aus Sword art online.

auf der Dedeco

Kirito und Asuna auf der Leipziger Buchmesse

ganz vertieft beim Comic Tempel Stand auf der Animenight

Hach sieht meine kleene nicht einfach bezaubernd aus ^_^

Die Animenight ist die kleinste Veranstaltung und ich muss zugeben, dass sie mir nicht ganz so gut gefällt wie die Leipziger Buchmesse und die Dedeco.

Trotzdem habe ich mich gefreut, das ich bei der Animenight mal einen Kimono tragen durfte *jey*


Ich seh zwar ganz schön dick drin aus, was vielleicht auch daran liegt, dass ich noch ein T-shirt und eine Jacke drunter getragen habe. Die ich in der Aufregung vergessen habe auszuziehen *Augen roll*


Ich freu mich trotzdem. Vielleicht hab ich nie wieder die Chance einen Kimono zu tragen.

Ein Kurzer Anime wurde auch gezeigt. Garden of words. Der langweiligste Anime den ich jemals gesehen habe.

Als wir dann noch 12 Minuten auf den Bus warten sollten, haben wir (meine Tochter, meine Schwester, meine Mama, meine Freundin mit ihren beiden Kindern und ich) noch ein paar Runden Hascher gespielt.

Das hab ich schon so lange nicht mehr gemacht und es war toll. Die Zeit ist vergangen, wir hatten alle Spaß und keiner hat gefroren *smile*



Kommentare:

  1. *lol* Also wenn ich so an unser Aufwärmspiel denke könnt ich schon wieder kaputt gehen vor lachen. *ggg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich auch, wir werden eben nie erwachsen ;)

      Löschen