Montag, 12. März 2018

Privat

12.03.2018


Liebes Tagebuch,


manchmal möchte ich einfach nicht mehr da sein. Bin total kaputt und wünschte so oft weg zu sein.
Es ist anstrengend dauernd fröhlich zu sein, obwohl ichs nicht bin. Bin so müde.

Papi hätte gern mehr Zeit gehabt, deshalb .... durchhalten.

Dabei will ich doch nur Liebe.
Jeder möchte doch einen Menschen der ihn einfach nur liebt ohne wenn und aber oder?

Micha redet leider nicht mit mir, auch wenn ich ihn frage was los ist, bekomme ich keine Antwort.
Es ist nix. Es ist alles schön, alles gut. Mit seinen 45 Jahren hat er keinen Arsch in der Hose mir ehrlich zu sagen, was er denkt.

Anderen aber erzählen, wie scheiße es ihm mit mir geht. Was für ein furchtbarer Mensch ich doch bin. Auch wie scheiße doch mein Sohn ist. Und meine Familie ist doch schon von Anfang an gegen ihn.

Und zu mir einen auf freundlich machen ... ja mehr ist nicht mehr drin. Und das nur weil er allein keine Wohnung finanzieren kann.

Kanns ja verstehen, bin ziemlich launisch, für mein Alter nicht ansatzweise erwachsen und kann auch nicht mit gutem Aussehen oder Geld punkten.

Manchmal kann ich nicht aufhören zu heulen und im nächsten Moment kann ich vor lachen kaum noch atmen.

Welt, lass mich doch wenigstens für einen Augenblick in Ruh.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen